Lausitzer Seenland

Die größte künstlich zusammenhängende Wasserlandschaft Europas

Ausschnitt der Karte vom Lausitzer Seenland (C) Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen
Logo des Lausitzer Seenlands
Übersichtskarte der Seen (c) www.lausitzerseenland.de

In der Lausitz zwischen Berlin und Dresden entsteht eine spektakulärste Wasserwelt: das Lausitzer Seenland.

Durch die Flutung von 23 früheren Tagebauen entsteht eine einzigartige Wasserwelt mit künstlich angelegten Seen. In wenigen Jahren werden im Kerngebiet des Lausitzer Seenlandes zehn Seen durch 13 schiffbare Kanäle miteinander verbunden sein: insgesamt 7.000 Hektar Wasserfläche können dann für den Wassersport und Badebetrieb genutzt werden. Das Lausitzer Seenland ist eine Urlaubsregion im Entstehen, die sich immer erkennbarer vom Braunkohlerevier zur größten von Menschenhand geschaffenen Wasserlandschaft Europas entwickelt.

Bereits heute ist das Lausitzer Seeland eine Attraktion für Urlauber, Sportler und Tagesgäste und bietet vielfältige Angebote und Erlebnisse auf dem Wasser und am Land.

Ausführliche Informationen zum Lausitzer Seenland finden Sie unter www.lausitzerseenland.de